Jetzt reicht´s

Veröffentlicht am Kategorisiert in Kapitel5, Tagebuch Verschlagwortet mit , ,

Zwei Drittel sind geschafft, nur noch eine Woche, dann „darf“ ich nach Hause! Darauf freue ich mich riesig.
So schön es ist, sich um (fast) nichts kümmern zu müssen, irgendwann reicht´s. Mir zumindest. So nach dem Motto: „Muss ich heute schon wieder machen, was ich will?“ 😉
Außerdem fehlt mir meine Familie, mein Zuhause, mein Bett, meine Bastelsachen….
Ein bisschen was zum Basteln habe ich mir tatsächlich mitgenommen: Strickwolle für einen Schal und …. siehe Bild 🙂
Wenn ich wieder zu Hause bin, die Wäscheberge, Wollmäuse und Unordnung sehe, werde ich mich wahrscheinlich ganz schnell wieder zurücksehnen 😉

Oh du mein Klopapier,
liebstes Utensil am stillen Ort!
Wie herrlich, wenn noch viele Blätter auf deiner Rolle sind.
Wie beglückend, wenn du mehr als zwei Lagen hast!
Wie wundervoll, wenn du weich und flauschig bist!
Du Klopapier, das du so vielfältig bist:
Eignest dich als Taschentuchersatz, dienst als Lesezeichen und lässt dich sogar zu Schmuck veredeln.
Wie schön du dich einrollen kannst, wenn man dich aus Versehen fallen lässt!
Wie mächtig du sein kannst, wenn deine Fülle den Abfluss verstopft!
Ohne dich mag ich nicht sein. (Jedenfalls nicht auf dem stillen Örtchen.)
Wer auch immer dich erfunden hat – DANKE!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.