Schmuck

Veröffentlicht am Kategorisiert in Einfach gut, Was-gut-tut Verschlagwortet mit ,

Vor meiner Erkrankung habe ich eher selten Schmuck getragen. Oft einfach vergessen, Ohrringe waren durch die halblangen Haare sowieso kaum zu sehen, Ringe haben irgendwie gestört…

Aber jetzt!

Die Haare waren weg, eine Perücke wollte ich nicht, lieber Mützen und Tücher, und da war auf einmal jede Menge Platz für und Lust auf große Ohrringe! Es hat mir unglaublich viel Spaß gemacht, nach schönen oder witzigen Ohrringen zu stöbern.

Eine Freundin hat mir sogar einen Tagesausflug zu ihrem Lieblings-Schmuckladen geschenkt. Dort angekommen, mussten wir leider feststellen, dass der Laden ausgerechnet an diesem Tag Ruhetag hatte. Aber der Tag war trotzdem schön, und Ohrringe haben wir doch noch gefunden, in einem anderen Laden.